Privacy Declaration

Your privacy at a glance

General

The following notices provide a simple overview of what happens to your personal data when you visit this website. Personal data is any data that can be used to identify you personally. For detailed information on the subject of data protection, please refer to our privacy policy listed below this text.

Data collection on this website

Who is responsible for data collection on this website?

Data processing on this website is carried out by the website operator. You can find his contact details in the section "Note on the responsible party" in this privacy policy.

How do we collect your data?

On the one hand, your data is collected by you providing it to us. This can be, for example, data that you enter in a contact form.

Other data is collected automatically or after your consent when you visit the website by our IT systems. This is mainly technical data (e.g. Internet browser, operating system or time of page view). This data is collected automatically as soon as you enter this website.

What do we use your data for?

Some of the data is collected to ensure error-free provision of the website. Other data may be used to analyze your user behavior.

What rights do you have regarding your data?

You have the right at any time to receive information free of charge about the origin, recipient and purpose of your stored personal data. You also have a right to request the correction or deletion of this data. If you have given your consent to data processing, you can revoke this consent at any time for the future. You also have the right to request the restriction of the processing of your personal data under certain circumstances. Furthermore, you have the right to lodge a complaint with the competent supervisory authority.

For this purpose, as well as for further questions on the subject of data protection, you can contact us at any time.

Analysis tools and third-party tools

When visiting this website, your surfing behavior may be statistically analyzed. This is done primarily with so-called analysis programs.

Detailed information on these analysis programs can be found in the following privacy policy.

2. Hosting

IONOS

We host our website with IONOS SE. The provider is IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur (hereinafter: IONOS). When you visit our website, IONOS collects various log files including your IP addresses. For details, please refer to the privacy policy of IONOS: https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy.

The use of IONOS is based on Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. We have a legitimate interest in ensuring that our website is presented as reliably as possible. Insofar as a corresponding consent has been requested, the processing is carried out exclusively on the basis of Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO; the consent can be revoked at any time.

3. General notes and mandatory information

Privacy

The operators of these pages take the protection of your personal data very seriously. We treat your personal data confidentially and in accordance with the statutory data protection regulations and this privacy policy.

When you use this website, various personal data are collected. Personal data is data with which you can be personally identified. This privacy policy explains what data we collect and what we use it for. It also explains how and for what purpose this is done.

We would like to point out that data transmission on the Internet (e.g. when communicating by e-mail) can have security gaps. Complete protection of data against access by third parties is not possible.

Note on the responsible office

The responsible party for data processing on this website is:

Patrick Ockens
Raunerweg 9b
82211 Herrsching am Ammersee

Telefon: +49 (0) 030 44 55 66
E-Mail: support@say-again.aero

The responsible party is the natural or legal person who alone or jointly with others determines the purposes and means of the processing of personal data (e.g. names, e-mail addresses or similar).

Storage period

Unless a more specific storage period has been specified within this data protection declaration, your personal data will remain with us until the purpose for the data processing no longer applies. If you assert a legitimate request for deletion or revoke your consent to data processing, your data will be deleted unless we have other legally permissible reasons for storing your personal data (e.g. retention periods under tax or commercial law); in the latter case, the data will be deleted once these reasons no longer apply.

Note on data transfer to the USA and other third countries

Among other things, we use tools from companies based in the USA or other third countries that are not secure under data protection law. If these tools are active, your personal data may be transferred to these third countries and processed there. We would like to point out that no level of data protection comparable to that in the EU can be guaranteed in these countries. For example, US companies are obliged to hand over personal data to security authorities without you as a data subject being able to take legal action against this. It can therefore not be ruled out that US authorities (e.g. intelligence services) process, evaluate and permanently store your data located on US servers for monitoring purposes. We have no influence on these processing activities.

Revocation of your consent to data processing

Many data processing operations are only possible with your express consent. You can revoke consent you have already given at any time. The legality of the data processing carried out until the revocation remains unaffected by the revocation.

Right to object to data collection in special cases and to direct marketing (Art. 21 DSGVO).

If data processing is carried out on the basis of Art. 6 (1) lit. e or f DSGVO, you have the right to object to the processing of your personal data at any time for reasons arising from your particular situation; this also applies to profiling based on these provisions. The respective legal basis on which processing is based can be found in this privacy policy. If you object, we will no longer process your personal data concerned unless we can demonstrate compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms, or the processing serves the purpose of asserting, exercising or defending legal claims (objection under Article 21(1) DSGVO).

If your personal data is processed for the purpose of direct marketing, you have the right to object at any time to the processing of personal data concerning you for the purpose of such marketing; this also applies to profiling, insofar as it is related to such direct marketing. If you object, your personal data will subsequently no longer be used for the purpose of direct marketing (objection pursuant to Art. 21 (2) DSGVO).

Right of complaint to the competent supervisory authority

In the event of violations of the GDPR, data subjects have the right to lodge a complaint with a supervisory authority, in particular in the Member State of their habitual residence, their place of work or the place of the alleged violation. The right of appeal is without prejudice to any other administrative or judicial remedy.

Right to data portability

You have the right to have data that we process automatically on the basis of your consent or in performance of a contract handed over to you or to a third party in a common, machine-readable format. If you request the direct transfer of the data to another controller, this will only be done insofar as it is technically feasible.

SSL or TLS encryption

For security reasons and to protect the transmission of confidential content, such as orders or requests that you send to us as the site operator, this site uses SSL or TLS encryption. You can recognize an encrypted connection by the fact that the address line of the browser changes from "http://" to "https://" and by the lock symbol in your browser line.

If SSL or TLS encryption is activated, the data you transmit to us cannot be read by third parties.

Information, deletion and correction

Within the framework of the applicable legal provisions, you have the right at any time to free information about your stored personal data, its origin and recipient and the purpose of data processing and, if necessary, a right to correction or deletion of this data. For this purpose, as well as for further questions on the subject of personal data, you can contact us at any time.

Right to restriction of processing

You have the right to request the restriction of the processing of your personal data. For this purpose, you can contact us at any time. The right to restriction of processing exists in the following cases:

  • If you dispute the accuracy of your personal data stored by us, we usually need time to verify this. For the duration of the review, you have the right to request the restriction of the processing of your personal data.
  • If the processing of your personal data happened/is happening unlawfully, you can request the restriction of data processing instead of deletion.
  • If we no longer need your personal data, but you need it to exercise, defend or assert legal claims, you have the right to request restriction of the processing of your personal data instead of erasure.
  • If you have lodged an objection pursuant to Art. 21 (1) DSGVO, a balancing of your and our interests must be carried out. As long as it has not yet been determined whose interests prevail, you have the right to request the restriction of the processing of your personal data.

If you have restricted the processing of your personal data, this data - apart from its storage - may only be processed with your consent or for the assertion, exercise or defense of legal claims or for the protection of the rights of another natural or legal person or for reasons of an important public interest of the European Union or a Member State.

Objection to advertising e-mails

The use of contact data published within the framework of the imprint obligation for the transmission of advertising and information material not expressly requested is hereby contradicted. The operators of the pages expressly reserve the right to take legal action in the event of the unsolicited sending of advertising information, such as spam e-mails.

4. Data collection on this website

Server log files

The provider of the pages automatically collects and stores information in so-called server log files, which your browser automatically transmits to us. These are:

  • Browser type and browser version
  • Operating system used
  • Referrer URL
  • Host name of the accessing computer
  • Time of the server request
  • IP address

This data is not merged with other data sources.

The collection of this data is based on Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. The website operator has a legitimate interest in the technically error-free presentation and optimization of its website - for this purpose, the server log files must be collected.

Inquiry by contact form, e-mail, telephone or fax

If you contact us by contact form, e-mail, telephone or fax, your inquiry including all resulting personal data (name, inquiry) will be stored and processed by us for the purpose of processing your request. We do not pass on this data without your consent.

The processing of this data is based on Art. 6 (1) lit. b DSGVO, if your request is related to the performance of a contract or is necessary for the implementation of pre-contractual measures. In all other cases, the processing is based on our legitimate interest in the effective processing of the requests sent to us (Art. 6 (1) (f) DSGVO) or on your consent (Art. 6 (1) (a) DSGVO) if this has been requested.

The data you send to us via contact requests will remain with us until you request us to delete it, revoke your consent to store it, or the purpose for storing the data no longer applies (e.g. after your request has been processed). Mandatory legal provisions - in particular legal retention periods - remain unaffected.

5. Newsletter

Newsletter data

If you would like to receive the newsletter offered on the website, we require an e-mail address from you as well as information that allows us to verify that you are the owner of the specified e-mail address and agree to receive the newsletter. Further data is not collected or only on a voluntary basis. We use this data exclusively for sending the requested information and do not pass it on to third parties.

The processing of the data entered in the newsletter registration form is based exclusively on your consent (Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO). You can revoke your consent to the storage of the data, the e-mail address and their use for sending the newsletter at any time, for example via the "unsubscribe" link in the newsletter. The legality of the data processing operations already carried out remains unaffected by the revocation.

The data you provide for the purpose of receiving the newsletter will be stored by us or the newsletter service provider until you unsubscribe from the newsletter and will be deleted from the newsletter distribution list after unsubscribing from the newsletter or after the purpose has ceased to exist. We reserve the right to delete or block e-mail addresses from our newsletter distribution list at our own discretion within the scope of our legitimate interest pursuant to Art. 6 (1) lit. f DSGVO.

Data that has been stored by us for other purposes remains unaffected by this.

After you have unsubscribed from the newsletter distribution list, your e-mail address will be stored by us or the newsletter service provider in a blacklist if necessary to prevent future mailings. The data from the blacklist will only be used for this purpose and will not be merged with other data. This serves both your interest and our interest in complying with legal requirements when sending newsletters (legitimate interest within the meaning of Art. 6 (1) f DSGVO). The storage in the blacklist is not limited in time. You can object to the storage if your interests outweigh our legitimate interest.

6. Plugins und Tools

Google Web Fonts

This site uses so-called web fonts provided by Google for the uniform display of fonts. When you call up a page, your browser loads the required web fonts into its browser cache in order to display texts and fonts correctly.

For this purpose, the browser you are using must connect to Google's servers. This enables Google to know that this website has been accessed via your IP address. The use of Google WebFonts is based on Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. The website operator has a legitimate interest in the uniform presentation of the typeface on his website. If a corresponding consent has been requested (e.g. a consent to store cookies), the processing is carried out exclusively on the basis of Art. 6 (1) lit. a DSGVO; the consent can be revoked at any time.

If your browser does not support web fonts, a standard font from your computer will be used.

For more information on Google Web Fonts, see https://developers.google.com/fonts/faq and Google's privacy policy: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Font Awesome

This site uses Font Awesome for the uniform display of fonts and symbols. The provider is Fonticons, Inc, 6 Porter Road Apartment 3R, Cambridge, Massachusetts, USA.

When you access a page, your browser loads the required fonts into its browser cache in order to display text, fonts and symbols correctly. For this purpose, the browser you use must connect to Font Awesome's servers. This enables Font Awesome to know that your IP address has been used to access this website. The use of Font Awesome is based on Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. We have a legitimate interest in the uniform presentation of the typeface on our website. If a corresponding consent has been requested (e.g. a consent to store cookies), the processing is carried out exclusively on the basis of Art. 6 (1) lit. a DSGVO; the consent can be revoked at any time.

If your browser does not support Font Awesome, a default font will be used by your computer.

You can find more information about Font Awesome and in Font Awesome's privacy policy at: https://fontawesome.com/privacy.

Calendly

We use the tool calendly for easy, fast and uncomplicated appointment scheduling. We use calendly to improve our service for existing and new clients. This represents a legitimate interest within the meaning of Art. 6 Para. 1 lit. f DSGVO.

When using the tool, you will be asked for personal data such as name, e-mail address and telephone number. You also have the opportunity to present your request and provide us with further information. If you use the tool, your data from the inquiry form, including the information you provide there, will be stored and, of course, transmitted on the Internet. The processing of the data entered is based exclusively on your consent (Art. 6 para. 1 lit. a DSGVO).

You can find more information about Calendly and in Calendly's privacy policy at: https://calendly.com/pages/privacy

Zoom app

We use the video conferencing software zoom to communicate with our customers. When you communicate with us via video or audio conference over the Internet, your personal data is collected and processed by us and the provider of the conference tool.

In doing so, the conference tool collects all data that you provide/enter to use the tools (e-mail address and/or your telephone number). Furthermore, the conference tool processes the duration of the conference, start and end (time) of participation in the conference, number of participants and other "context information" related to the communication process (metadata).

Furthermore, the provider of the tool processes all technical data required to handle the online communication. This includes in particular IP addresses, MAC addresses, device IDs, device type, operating system type and version, client version, camera type, microphone or speaker, and the type of connection.

If content is exchanged, uploaded or otherwise made available within the tool, this is also stored on the servers of the tool providers. Such content includes, but is not limited to, cloud recordings, chat/instant messages, voicemails uploaded photos and videos, files, whiteboards, and other information shared while using the Service.

Please note that we do not have full influence on the data processing operations of the tool. Our options are largely determined by the corporate policy of the respective provider. For further information on data processing by zoom, please refer to the privacy policy we have listed below this text.

The conference tool is used to communicate with prospective or existing contractual partners or to offer certain services to our customers (Art. 6 para. 1 p. 1 lit. b DSGVO). Furthermore, the use of the tool serves the general simplification and acceleration of communication with us or our company (legitimate interest within the meaning of Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO). Insofar as consent has been requested, the tool is used on the basis of this consent; consent can be revoked at any time with effect for the future.

The data collected directly by us via the video and conference tool will be deleted from our systems as soon as you request us to delete it, revoke your consent to store it, or the purpose for storing the data no longer applies. Stored cookies remain on your terminal device until you delete them. Mandatory legal retention periods remain unaffected.

You can find more information about Zoom and in Zoom's privacy policy at: https://explore.zoom.us/de/privacy/

WooCommerce

To provide our website, we use the WooCommerce service developed and operated by Bubblestorm Management (Pty) Ltd (WooCommerce.com), Unit A206, The Old Biscuit Mill (TOBM), 373 - 375 Albert Road, Woodstock, Cape Town, South Africa (hereinafter "WooCommerce"). WooCommerce provides us with their online e-commerce platform through which we can offer our goods for sale to you. Your inventory data as well as your usage data is stored on our server.

For more information about WooCommerce, please see WooCommerce's privacy policy at: https://automattic.com/privacy/

PayPal

We offer the option of processing the payment process via the payment service provider PayPal (PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg). This is in line with our legitimate interest in offering an efficient and secure payment method (Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO). In this context, we disclose the following data to PayPal to the extent necessary for the performance of the contract (Art. 6 para. 1 lit. b. DSGVO).

The processing of the data provided under this section is not required by law or contract. Without the transmission of your personal data, we cannot carry out a payment via PayPal.

PayPal carries out a credit check for various services such as payment by direct debit in order to ensure your willingness and ability to pay. This corresponds to the legitimate interest of PayPal (according to Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO) and serves the execution of the contract (according to Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO). For this purpose, your data (name, address and date of birth, bank account details) will be passed on to credit agencies. We have no influence on this process and only receive the result of whether the payment has been made or rejected or a check is pending.

Your data will be stored until payment processing is complete. This includes the period required for processing refunds, claims management and fraud prevention.

You can find more information about PayPal and in PayPal's privacy policy at: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full


Privacy Declaration

Sonstiges Einleitung

Sonstiges Datenschutzerklärung Zusammenfassung 
👥 Betroffene: Besucher der Website
🤝 Zweck: Verbesserung der Nutzererfahrung
📓 Verarbeitete Daten: Welche Daten verarbeitet werden, hängt stark von den verwendeten Diensten ab. Meist handelt es sich um IP-Adresse und/oder technische Daten. Mehr Details dazu finden Sie bei den jeweils eingesetzten Tools.
📅 Speicherdauer: abhängig von den eingesetzten Tools
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen)

Was fällt unter „Sonstiges“?

Unter die Kategorie „Sonstiges“ fallen jene Dienste, die nicht in eine der oben genannten Kategorien passen. Dabei handelt es sich in der Regel um diverse Plugins und eingebundene Elemente, die unsere Website verbessern. In der Regel werden diese Funktionen von Drittanbietern bezogen und in unsere Website eingebunden. Beispielsweise handelt es sich dabei um Websuch-Dienste wie Algolia Place, Giphy, Programmable Search Engine oder Onlinedienste für Wetterdaten wie etwa OpenWeather.

Warum verwenden wir weitere Drittanbieter?

Wir wollen Ihnen mit unserer Website das beste Webangebot in unserer Branche bieten. Schon lange ist eine Website nicht bloß eine reine Visitenkarte für Unternehmen. Vielmehr ist es ein Ort, der Ihnen behilflich sein soll, zu finden wonach Sie suchen. Um stets unsere Website für Sie noch interessanter und hilfreicher zu machen, nutzen wir diverse Dienste von Drittanbietern.

Welche Daten werden verarbeitet?

Immer wenn Elemente in unsere Website eingebunden werden, wird Ihre IP-Adresse an den jeweiligen Anbieter übermittelt, gespeichert und dort verarbeitet werden. Das ist nötig, weil sonst die Inhalte nicht an Ihren Browser gesendet werden und folglich nicht entsprechend dargestellt werden. Es kann auch vorkommen, dass Dienstanbieter auch Pixel-Tags bzw. Web-Beacons verwenden. Das sind kleine Grafiken auf Websites, die eine Logdatei aufzeichnen und auch Analysen dieser Datei erstellen können. Mit den erhaltenen Informationen können die Anbieter ihre eigenen Marketingmaßnahmen verbessern. Neben Pixel-Tags können solche Informationen (wie beispielsweise welchen Button Sie klicken oder wann Sie welche Seite aufrufen) auch in Cookies gespeichert werden. Darin können neben Analysedaten zu Ihrem Webverhalten auch technische Informationen wie etwa Ihr Browsertyp oder Ihr Betriebssystem gespeichert werden. Manche Anbieter können die gewonnenen Daten auch mit anderen internen Diensten oder auch mit Drittanbieter verknüpfen. Jeder Anbieter pflegt einen anderen Umgang mit Ihren Daten. Daher empfehlen wir Ihnen sorgfältig die Datenschutzerklärungen der jeweiligen Dienste durchzulesen. Wir sind grundsätzlich bemüht, nur Dienste zu verwenden, die mit dem Thema Datenschutz sehr vorsichtig umgehen.

Dauer der Datenverarbeitung

Über die Dauer der Datenverarbeitung informieren wir Sie weiter unten, sofern wir weitere Informationen dazu haben. Generell verarbeiten wir personenbezogene Daten nur so lange wie es für die Bereitstellung unserer Dienstleistungen und Produkte unbedingt notwendig ist.

Rechtsgrundlage

Wenn wir Sie um Ihre Einwilligung bitte und Sie auch einwilligen, dass wir den Dienst verwenden dürfen, gilt dies als Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).  Zusätzlich zur Einwilligung besteht von unserer Seite ein berechtigtes Interesse daran, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren und so unser Angebot technisch und wirtschaftlich zu verbessern. Die Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen). Wir setzen die Tools gleichwohl nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben.

Informationen zu den speziellen Tools, erhalten Sie – sofern vorhanden – in den folgenden Abschnitten.

Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung Zusammenfassung 
👥 Betroffene: Besucher der Website
🤝 Zweck: Optimierung unserer Serviceleistung und Schutz vor Cyberangriffen
📓 Verarbeitete Daten: Daten wie etwa IP-Adresse, Browserinformationen, Ihr Betriebssystem, eingeschränkte Standorts- und Nutzungsdaten
Mehr Details dazu finden Sie weiter unten in dieser Datenschutzerklärung.
📅 Speicherdauer: abhängig von den gespeicherten Daten
⚖️ Rechtsgrundlagen: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen)

Was ist reCAPTCHA?

Unser oberstes Ziel ist es, unsere Webseite für Sie und für uns bestmöglich zu sichern und zu schützen. Um das zu gewährleisten, verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich. Mit reCAPTCHA können wir feststellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch aus Fleisch und Blut sind und kein Roboter oder eine andere Spam-Software. Unter Spam verstehen wir jede, auf elektronischen Weg, unerwünschte Information, die uns ungefragter Weise zukommt. Bei den klassischen CAPTCHAS mussten Sie zur Überprüfung meist Text- oder Bildrätsel lösen. Mit reCAPTCHA von Google müssen wir Sie meist nicht mit solchen Rätseln belästigen. Hier reicht es in den meisten Fällen, wenn Sie einfach ein Häkchen setzen und so bestätigen, dass Sie kein Bot sind. Mit der neuen Invisible reCAPTCHA Version müssen Sie nicht mal mehr ein Häkchen setzen. Wie das genau funktioniert und vor allem welche Daten dafür verwendet werden, erfahren Sie im Verlauf dieser Datenschutzerklärung.

reCAPTCHA ist ein freier Captcha-Dienst von Google, der Webseiten vor Spam-Software und den Missbrauch durch nicht-menschliche Besucher schützt. Am häufigsten wird dieser Dienst verwendet, wenn Sie Formulare im Internet ausfüllen. Ein Captcha-Dienst ist eine Art automatischer Turing-Test, der sicherstellen soll, dass eine Handlung im Internet von einem Menschen und nicht von einem Bot vorgenommen wird. Im klassischen Turing-Test (benannt nach dem Informatiker Alan Turing) stellt ein Mensch die Unterscheidung zwischen Bot und Mensch fest. Bei Captchas übernimmt das auch der Computer bzw. ein Softwareprogramm. Klassische Captchas arbeiten mit kleinen Aufgaben, die für Menschen leicht zu lösen sind, doch für Maschinen erhebliche Schwierigkeiten aufweisen. Bei reCAPTCHA müssen Sie aktiv keine Rätsel mehr lösen. Das Tool verwendet moderne Risikotechniken, um Menschen von Bots zu unterscheiden. Hier müssen Sie nur noch das Textfeld „Ich bin kein Roboter“ ankreuzen bzw. bei Invisible reCAPTCHA ist selbst das nicht mehr nötig. Bei reCAPTCHA wird ein JavaScript-Element in den Quelltext eingebunden und dann läuft das Tool im Hintergrund und analysiert Ihr Benutzerverhalten. Aus diesen Useraktionen berechnet die Software einen sogenannten Captcha-Score. Google berechnet mit diesem Score schon vor der Captcha-Eingabe wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie ein Mensch sind. reCAPTCHA bzw. Captchas im Allgemeinen kommen immer dann zum Einsatz, wenn Bots gewisse Aktionen (wie z.B. Registrierungen, Umfragen usw.) manipulieren oder missbrauchen könnten.

Warum verwenden wir reCAPTCHA auf unserer Website?

Wir wollen nur Menschen aus Fleisch und Blut auf unserer Seite begrüßen. Bots oder Spam-Software unterschiedlichster Art dürfen getrost zuhause bleiben. Darum setzen wir alle Hebel in Bewegung, uns zu schützen und die bestmögliche Benutzerfreundlichkeit für Sie anzubieten. Aus diesem Grund verwenden wir Google reCAPTCHA der Firma Google. So können wir uns ziemlich sicher sein, dass wir eine „botfreie“ Webseite bleiben. Durch die Verwendung von reCAPTCHA werden Daten an Google übermittelt, um festzustellen, ob Sie auch wirklich ein Mensch sind. reCAPTCHA dient also der Sicherheit unserer Webseite und in weiterer Folge damit auch Ihrer Sicherheit. Zum Beispiel könnte es ohne reCAPTCHA passieren, dass bei einer Registrierung ein Bot möglichst viele E-Mail-Adressen registriert, um im Anschluss Foren oder Blogs mit unerwünschten Werbeinhalten „zuzuspamen“. Mit reCAPTCHA können wir solche Botangriffe vermeiden.

Welche Daten werden von reCAPTCHA gespeichert?

reCAPTCHA sammelt personenbezogene Daten von Usern, um festzustellen, ob die Handlungen auf unserer Webseite auch wirklich von Menschen stammen. Es kann also die IP-Adresse und andere Daten, die Google für den reCAPTCHA-Dienst benötigt, an Google versendet werden. IP-Adressen werden innerhalb der Mitgliedstaaten der EU oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum fast immer zuvor gekürzt, bevor die Daten auf einem Server in den USA landen. Die IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google kombiniert, sofern Sie nicht während der Verwendung von reCAPTCHA mit Ihrem Google-Konto angemeldet sind. Zuerst prüft der reCAPTCHA-Algorithmus, ob auf Ihrem Browser schon Google-Cookies von anderen Google-Diensten (YouTube. Gmail usw.) platziert sind. Anschließend setzt reCAPTCHA ein zusätzliches Cookie in Ihrem Browser und erfasst einen Schnappschuss Ihres Browserfensters.

Die folgende Liste von gesammelten Browser- und Userdaten, hat nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr sind es Beispiele von Daten, die nach unserer Erkenntnis, von Google verarbeitet werden.

  • Referrer URL (die Adresse der Seite von der der Besucher kommt)
  • IP-Adresse (z.B. 256.123.123.1)
  • Infos über das Betriebssystem (die Software, die den Betrieb Ihres Computers ermöglicht. Bekannte Betriebssysteme sind Windows, Mac OS X oder Linux)
  • Cookies (kleine Textdateien, die Daten in Ihrem Browser speichern)
  • Maus- und Keyboardverhalten (jede Aktion, die Sie mit der Maus oder der Tastatur ausführen wird gespeichert)
  • Datum und Spracheinstellungen (welche Sprache bzw. welches Datum Sie auf Ihrem PC voreingestellt haben wird gespeichert)
  • Alle Javascript-Objekte (JavaScript ist eine Programmiersprache, die Webseiten ermöglicht, sich an den User anzupassen. JavaScript-Objekte können alle möglichen Daten unter einem Namen sammeln)
  • Bildschirmauflösung (zeigt an aus wie vielen Pixeln die Bilddarstellung besteht)

Unumstritten ist, dass Google diese Daten verwendet und analysiert noch bevor Sie auf das Häkchen „Ich bin kein Roboter“ klicken. Bei der Invisible reCAPTCHA-Version fällt sogar das Ankreuzen weg und der ganze Erkennungsprozess läuft im Hintergrund ab. Wie viel und welche Daten Google genau speichert, erfährt man von Google nicht im Detail.

Folgende Cookies werden von reCAPTCHA verwendet: Hierbei beziehen wir uns auf die reCAPTCHA Demo-Version von Google unter https://www.google.com/recaptcha/api2/demo. All diese Cookies benötigen zu Trackingzwecken eine eindeutige Kennung. Hier ist eine Liste an Cookies, die Google reCAPTCHA auf der Demo-Version gesetzt hat:

Name: IDE
Wert: WqTUmlnmv_qXyi_DGNPLESKnRNrpgXoy1K-pAZtAkMbHI-311995668-8
Verwendungszweck: Dieses Cookie wird von der Firma DoubleClick (gehört auch Google) gesetzt, um die Aktionen eines Users auf der Webseite im Umgang mit Werbeanzeigen zu registrieren und zu melden. So kann die Werbewirksamkeit gemessen und entsprechende Optimierungsmaßnahmen getroffen werden. IDE wird in Browsern unter der Domain doubleclick.net gespeichert.
Ablaufdatum: nach einem Jahr

Name: 1P_JAR
Wert: 2019-5-14-12
Verwendungszweck: Dieses Cookie sammelt Statistiken zur Webseite-Nutzung und misst Conversions. Eine Conversion entsteht z.B., wenn ein User zu einem Käufer wird. Das Cookie wird auch verwendet, um Usern relevante Werbeanzeigen einzublenden. Weiters kann man mit dem Cookie vermeiden, dass ein User dieselbe Anzeige mehr als einmal zu Gesicht bekommt.
Ablaufdatum: nach einem Monat

Name: ANID
Wert: U7j1v3dZa3119956680xgZFmiqWppRWKOr
Verwendungszweck: Viele Infos konnten wir über dieses Cookie nicht in Erfahrung bringen. In der Datenschutzerklärung von Google wird das Cookie im Zusammenhang mit „Werbecookies“ wie z. B. “DSID”, “FLC”, “AID”, “TAID” erwähnt. ANID wird unter Domain google.com gespeichert.
Ablaufdatum: nach 9 Monaten

Name: CONSENT
Wert: YES+AT.de+20150628-20-0
Verwendungszweck: Das Cookie speichert den Status der Zustimmung eines Users zur Nutzung unterschiedlicher Services von Google. CONSENT dient auch der Sicherheit, um User zu überprüfen, Betrügereien von Anmeldeinformationen zu verhindern und Userdaten vor unbefugten Angriffen zu schützen.
Ablaufdatum: nach 19 Jahren

Name: NID
Wert: 0WmuWqy311995668zILzqV_nmt3sDXwPeM5Q
Verwendungszweck: NID wird von Google verwendet, um Werbeanzeigen an Ihre Google-Suche anzupassen. Mit Hilfe des Cookies „erinnert“ sich Google an Ihre meist eingegebenen Suchanfragen oder Ihre frühere Interaktion mit Anzeigen. So bekommen Sie immer maßgeschneiderte Werbeanzeigen. Das Cookie enthält eine einzigartige ID, um persönliche Einstellungen des Users für Werbezwecke zu sammeln.
Ablaufdatum: nach 6 Monaten

Name: DV
Wert: gEAABBCjJMXcI0dSAAAANbqc311995668-4
Verwendungszweck: Sobald Sie das „Ich bin kein Roboter“-Häkchen angekreuzt haben, wird dieses Cookie gesetzt. Das Cookie wird von Google Analytics für personalisierte Werbung verwendet. DV sammelt Informationen in anonymisierter Form und wird weiters benutzt, um User-Unterscheidungen zu treffen.
Ablaufdatum: nach 10 Minuten

Anmerkung: Diese Aufzählung kann keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben, da Google erfahrungsgemäß die Wahl ihrer Cookies immer wieder auch verändert.

Wie lange und wo werden die Daten gespeichert?

Durch das Einfügen von reCAPTCHA werden Daten von Ihnen auf den Google-Server übertragen. Wo genau diese Daten gespeichert werden, stellt Google, selbst nach wiederholtem Nachfragen, nicht klar dar. Ohne eine Bestätigung von Google erhalten zu haben, ist davon auszugehen, dass Daten wie Mausinteraktion, Verweildauer auf der Webseite oder Spracheinstellungen auf den europäischen oder amerikanischen Google-Servern gespeichert werden. Die IP-Adresse, die Ihr Browser an Google übermittelt, wird grundsätzlich nicht mit anderen Google-Daten aus weiteren Google-Diensten zusammengeführt. Wenn Sie allerdings während der Nutzung des reCAPTCHA-Plug-ins bei Ihrem Google-Konto angemeldet sind, werden die Daten zusammengeführt. Dafür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen der Firma Google.

Wie kann ich meine Daten löschen bzw. die Datenspeicherung verhindern?

Wenn Sie wollen, dass über Sie und über Ihr Verhalten keine Daten an Google übermittelt werden, müssen Sie sich, bevor Sie unsere Webseite besuchen bzw. die reCAPTCHA-Software verwenden, bei Google vollkommen ausloggen und alle Google-Cookies löschen. Grundsätzlich werden die Daten sobald Sie unsere Seite aufrufen automatisch an Google übermittelt. Um diese Daten wieder zu löschen, müssen Sie den Google-Support auf  https://support.google.com/?hl=de&tid=311995668 kontaktieren.

Wenn Sie also unsere Webseite verwenden, erklären Sie sich einverstanden, dass Google LLC und deren Vertreter automatisch Daten erheben, bearbeiten und nutzen.

Bitte beachten Sie, dass bei der Verwendung dieses Tools Daten von Ihnen auch außerhalb der EU gespeichert und verarbeitet werden können. Die meisten Drittstaaten (darunter auch die USA) gelten nach derzeitigem europäischen Datenschutzrecht als nicht sicher. Daten an unsichere Drittstaaten dürfen also nicht einfach übertragen, dort gespeichert und verarbeitet werden, sofern es keine passenden Garantien (wie etwa EU-Standardvertragsklauseln) zwischen uns und dem außereuropäischen Dienstleister gibt.

Rechtsgrundlage

Wenn Sie eingewilligt haben, dass Google reCAPTCHA eingesetzt werden darf, ist die Rechtsgrundlage der entsprechenden Datenverarbeitung diese Einwilligung. Diese Einwilligung stellt laut Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie sie bei der Erfassung durch Google reCAPTCHA vorkommen kann, dar.

Von unserer Seite besteht zudem ein berechtigtes Interesse, Google reCAPTCHA zu verwenden, um unser Online-Service zu optimieren und sicherer zu machen. Die dafür entsprechende Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Berechtigte Interessen). Wir setzen Google reCAPTCHA gleichwohl nur ein, soweit Sie eine Einwilligung erteilt haben.

Google verarbeitet Daten von Ihnen u.a. auch in den USA. Wir weisen darauf hin, dass nach Meinung des Europäischen Gerichtshofs derzeit kein angemessenes Schutzniveau für den Datentransfer in die USA besteht. Dies kann mit verschiedenen Risiken für die Rechtmäßigkeit und Sicherheit der Datenverarbeitung einhergehen.

Als Grundlage der Datenverarbeitung bei Empfängern mit Sitz in Drittstaaten (außerhalb der Europäischen Union, Island, Liechtenstein, Norwegen, also insbesondere in den USA) oder einer Datenweitergabe dorthin verwendet Google sogenannte Standardvertragsklauseln (= Art. 46. Abs. 2 und 3 DSGVO). Standardvertragsklauseln (Standard Contractual Clauses – SCC) sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen und sollen sicherstellen, dass Ihre Daten auch dann den europäischen Datenschutzstandards entsprechen, wenn diese in Drittländer (wie beispielsweise in die USA) überliefert und dort gespeichert werden. Durch diese Klauseln verpflichtet sich Google, bei der Verarbeitung Ihrer relevanten Daten, das europäische Datenschutzniveau einzuhalten, selbst wenn die Daten in den USA gespeichert, verarbeitet und verwaltet werden. Diese Klauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission. Sie finden den Beschluss und die entsprechenden Standardvertragsklauseln u.a. hier: https://eur-lex.europa.eu/eli/dec_impl/2021/914/oj?locale=de

Die Google Ads Datenverarbeitungsbedingungen (Google Ads Data Processing Terms), welche den Standardvertragsklauseln entsprechen, finden Sie unter https://business.safety.google/adsprocessorterms/.

Etwas mehr über reCAPTCHA erfahren Sie auf der Webentwickler-Seite von Google auf https://developers.google.com/recaptcha/. Google geht hier zwar auf die technische Entwicklung der reCAPTCHA näher ein, doch genaue Informationen über Datenspeicherung und datenschutzrelevanten Themen sucht man auch dort vergeblich. Eine gute Übersicht über die grundsätzliche Verwendung von Daten bei Google finden Sie in der hauseigenen Datenschutzerklärung auf https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

Alle Texte sind urheberrechtlich geschützt.

Quelle: Erstellt mit dem Datenschutz Generator von AdSimple